Jubiläumswochenende 50 Jahre Sparte Handball des TSV

Das Jubiläumswochenende 18./19.08.2018 der Sparte Handball des TSV Loccum begann mit einem Empfang im Schulungsraum der Stadtsporthalle. Neben den Vertretern der Handballsparte und des Vorstandes des TSV konnten als Ehrengäste Hans Günther Schmidtchen vom WSL, Jürgen Wagner als stellv. Bürgermeister der Stadt Rehburg-Loccum und die Loccumer Ortsbürgermeisterin Dörte Zieseniß begrüßt werden.

Zu Beginn gab der Spartenleiter Walter Krause-Weber einen Rückblick auf 50 Jahre Sparte Handball. Die Gründung der Sparte erfolgte im Zuge der Errichtung der ersten Sporthalle 1968 maßgeblich durch die Initiative von Rainer Dahl, der bis 1984 die Spartenleitung inne hatte. Am Anfang standen die Herrenmannschaften. Erst 1976 folgte der Mädchenhandball und 1982 die Gründung der ersten Damenmannschaft. Im Jahre 1991 kam der Minihandball für Kinder im Alter von 5-8 Jahren dazu. 1996 wurde die HSG mit Stolzenau gegründet, um in deren größeren Halle Minihandballturniere ausrichten und eine spielfähige Herrenmannschaft aufstellen zu können. Mit der Einweihung der großen Stadtsporthalle 2011 in Loccum verbesserten sich die Spielmöglichkeiten erheblich und die ersten Turniere konnten in Loccum stattfinden. Durch das Engagement der vielen Trainer, Betreuer, Eltern, Schiedsrichter und weiteren Aktiven konnten die Jugendmannschaften z.B. an Turnieren in Esbjerg (Dänemark) teilnehmen und attraktive Turniere in Loccum, wie im Zuge des 120-jährigen Jubiläums des TSV 2015, ausgerichtet werden.

Aber er wies ebenfalls auf die gegenwärtigen Schwierigkeiten hin, z. B. eine ausreichende Anzahl an aktiven Schiedsrichtern zu gewinnen.

Monika Kramer und Katrin Schafft gaben mit Berichten des langjährigen Spartenleiters Rainer Dahl und einem Überblick über den Minihandball Einblicke in die Arbeit der Sparte.

Anschließend dankte Frau Zieseniß allen für Ihre Arbeit, sicherte die weitere Unterstützung des Ortsrates zu und übergab an den 1. Vorsitzenden des TSV einen Umschlag. Herr Wagner würdigte ebenfalls die ehrenamtliche Arbeit und dankten allen für ihren Einsatz. Herr Stahlhut als 1. Vorsitzender des TSV schloss sich an und übergab der Sparte zwei Handbälle.Es folgten die Ehrungen für ihre langjährige Arbeit für die Sparte Handball von Herrn Schmidtchen vom WSL. Geehrt wurden:

 

 Joel Weber mit dem Kreis-Ehrenbrief, Katrin Schafft, Axel Rischmüller, Guido Rummel und Dirk Schau mit der Ehrennadel in Bronze.

 

Abschließend dankte der Spartenleiter noch einmal allen engagierten Mitstreitern und wies auf die Chronik der Sparte hin, die erworben werden kann.

Katrin Schafft bedankte sich bei Walter Krause-Weber für seine unermüdliche Arbeit als Spartenleiter und übergab eine Anerkennung.

 

Bei einer Bildershow und einem Imbiss mit Gesprächen klang der Empfang aus. Im Anschluss starteten die Turniere mit den Gastmannschaften u.a. aus Warmsen, Osterwald, Neustadt, Barsinghausen, Langenhagen, Meißen und Großenheidorn.

 

Die Endstände:

E-Mädchen: 1. HSG Loccum/Stolzenau, 2. GIW Meerhandball, 3. Wacker Osterwald

D-Mädchen: 1. HSG Langenhagen, 2. GIW Meerhandball, 3. Wacker Osterwald

D-Junioren: 1. TSV Neustadt, 2. GIW Meerhandball, 3. HSG Loccum/Stolzenau

B-Mädchen: 1. JSG NSM, 2. HSG Loccum/Stolzenau, 3. TSV Barsinghausen

A-Junioren: 1. JSG Meißen/Röcke, 2. TSV Neustadt, 3. HSG Loccum/Stolzenau

Damen: 1. SV Warmsen, 2 HSG Loccum/Stolzenau, 3. HSG Langenhagen

Bilder: